Trainingslager der E1 und E2 in Wattenheim vom  23.3.18 - 24.3.18

Das es bei den Profis zu Rundenbeginn im Sommer oder in der Winterpause ein Trainingslager gibt, dürfte jedem Fußballer bekannt sein.

Das gleiche Ereignis durften die E Jugendlichen des JFV BiNoWa am vergangenen Wochenende genießen.

Hier organisierten die Trainer um Jens Stark, Phillipp Avemarie und Jonny Bedford ein zweitägiges Trainingslager für die E1 und E2 in Wattenheim.

23 Kinder durften hier ein etwas anderes Training genießen. Bereits am Freitag Nachmittag gab es die erste Trainingseinheit. Jens Stark, Jonny Bedford und Betreuer Patrick Andres leiteten hier das Programm. Hier war ein Zirkeltraining eins von mehreren angeboten. Alle Teilnehmer zogen kräftig mit und waren mit vollen Eifer dabei. Nach dieser ersten Einheit wurde der Abend eingeleitet.

Neben dem Länderspiel Deutschland gegen Spanien, gab es noch ein Fußballquiz, bei dem die jüngsten mit tollen Fachwissen aufhorchen ließen. Hier bekam der Sieger, Justin Studniarski, einen Pokal. Nach dem Länderspiel wurde dann noch eine Nachtwanderung durchgeführt, bevor dann Nachtruhe in der Wattenheimer Sporthalle angesagt war.

Nach dem gemeinsamen aufstehen am nächsten Tag und einem Frühstück stand ein breites Programm für die Kicker parat. Die Guten Morgen Gymnastik machte hier den Anfang, bevor es wieder auf den Rasenplatz ging. Die Torhüter Marco Ochsenschläger und Nico Stark durften mit Markus „Happy“ Jakob, selbst langjähriger und erfahrenen Torwart, ein Torwarttraining bestreiten, während der Rest verschiedene Trainingsmethoden absolvieren durften.

Danach gab es ein Mittagessen mit Pasta.

Eine Videoanalyse zu verschiedenen Spielsituationen rundete die Pause ab.

Zur letzten Einheit am Samstag Nachmittag wurde dann noch ein Spiel durchgeführt. Zum Abschluss gab es noch einen Pokal im Lattenschießen zu gewinnen. Jermaine Zimmermann zeigt sich hier treffsicher, als er von fünf versuchen zwei Bälle an die Latte platzierte.

Am Ende gab es aber nur Gewinner. Neben den Kindern, Trainer und Betreuern auch die weiblichen Küchenhilfen die für das leibliche Wohl aller gesorgt haben. Gegen 15:30h war das Trainingslager beendet.

Sichtlich erfreut traten alle Spieler den Heimweg an.

Besonders die Verantwortlichen hatten sich danach eine Pause redlich verdient.

FV Biblis

SG NoWa  1948

FC Al. Groß-Rohr-heim

 Motto 2019

"gemeinsam können wir viel erreichen" 

weiter......

Der JFV BiNoWa 2014 bedankt sich für Eure Unterstützung

unterstützen Sie unsere Jugend und die Jugendarbeit mit einer JFV BiNoWa 2014 e.V. Mitgliedschaft von 20 Euro im Jahr und Sie erhalten

* 5% Rabatt bei Akkustik und Optik Grätz in Biblis

* bis zu 40% bei Teamsport B&S Bürstadt

* 5 Euro Rabatt pro Anmeldung beim Ferien Fussballcamp

* Rabatt beim JFV T-Shirt mit Wappen

Anfahrt

Druckversion Druckversion | Sitemap
© JFV BiNoWa