Tag der Qualifizierung 2014

Großer Fußballtag bei der BiNoWa

 

Schon um 9.30 Uhr war die Gaststätte des Pfaffenau-Stadions richtig voll. Grund dafür war kein Frühschoppen, sondern der Tag der Qualifizierung für Jugendtrainer aus dem Raum Südhessen. Der hessische Fußballverband hatte dazu eingeladen und der JFV BiNoWa durfte Gastgeber sein.

Bevor es richtig los ging begrüßten Jugendbildungsbeauftragter Sven Gleissner, der stellvertretende Kreisfußballwart Martin Wecht und der Vorsitzende der JFV BiNoWa Michael Seibert die Teilnehmer und stellten den Tagesablauf vor, welcher mit dem Spiel der U16 Kreisauswahl gegen die U16 vom Bundesligisten TSG 1899 Hoffenheim endete.

 

Die ca. 40 Teilnehmer des Trainerlehrgangs kamen schnell ins Schwitzen. Unter der Leitung von zwei lizenzierten DFB-Trainern, einer war sogar aus dem bayerischen Miltenberg angereist, wurde den Übungsteilnehmern in zwei Praxisstationen das Training für G bis C-Junioren veranschaulicht. Ob Jung oder Alt, Frauen oder Männer, mitmachen war dabei angesagt. Auch von der JFV BiNoWa 2014 beteiligten sich drei Trainer und eine Trainerin. Katharina Grünig, Jörg Brandstätter, Sascha Biedenkapp und Jonas Drolshagen waren von den vermittelten Kenntnissen sehr angetan.

In der Gaststätte war hingegen die Theorie angesagt. „Was tun, wenn der Schiedsrichter nicht kommt?“ hieß dort die große Frage. Kreisschiedsrichterwart Jan Turinski referierte und stand dazu Rede und Antwort. Auch Informationsmaterial stand in Hülle und Fülle zu Verfügung. „Es wird einiges getan für die Basis, damit wir auch in Zukunft Weltmeister werden können“ hieß von Martin Wecht dazu.

 

Während später der Lehrgang mit einer Abschlussbesprechung und der Verabschiedung auf dem Kunstrasen zu Ende ging, füllte sich so langsam die Tribüne des Pfaffenau-Stadions mit Zuschauern. Auf dem Naturrasen stand die mit Spannung erwartete Begegnung zwischen der Kreisauswahl und Hoffenheim auf dem Programm.

Neben der Erwartung was eine Jugendmannschaft eines Bundesligavereins so zu bieten hat, war besonders die Vorfreude bei Romario Kronauer groß, welcher als Spieler des JFV BiNoWa für die Kreisauswahl auflaufen durfte.

Das Team von der Bergstraße wurde von Kreisjugendwart Sascha Wilke und dem Referenten für Schulfußball Tobias Kleiner betreut. Sogar ein Schiedsrichtergespann wurde eigens für das Freundschaftsspiel gestellt.

Bei soviel Professionalität durften die Organisatoren des JFV BiNoWa natürlich nicht hinten an stehen und spannten am Vortag neue Netze für die Tore ein. Außerdem standen Mädchen und Jungs der D-Jugend als Balljungen parat. Auch den Gemeindemitarbeitern sei dank, dass der Rasen sich im guten Zustand präsentierte.

 

Somit war alles vorbereitet, damit die Jungs ein tolles Spiel abliefern konnten. Und so kam es dann auch, zunächst einmal durch die Kreisauswahl. Ausgerechnet Lokalmatador Romario Kronauer war es vorbehalten das 1:0 für sein Team zu erzielen. Als dann auch noch das 2:0 durch Schmidt fiel war die Freude im Bergsträßer Lager groß.

Doch nach 20 Minuten kamen die Gäste immer besser ins Spiel. Noch vor der Pause kam Hoffenheim zum 2:2-Ausgleich.

Nach dem Wechsel war der Nachwuchs des Bundesligisten dann nicht mehr zu bremsen.

Bei fünf Trainingseinheiten in der Woche und der Tatsache, dass das Team eingespielt ist, war es dann am Ende nicht so sehr verwunderlich das ein 6:2 Sieg für Hoffenheim zu buche stand.

 

Insgesamt war es jedoch eine tolle Erfahrung für alle Beteiligten. Auch für das Orga-Team

des JFV BiNoWa, das vor und hinter der Theke zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen hat.

 

 

Tag der Qualifizierung“ in Biblis am 7. September

 

 

Seit zwei Monaten gibt es im Kreis Bergstraße eine U 16 Auswahl.

Mit im Kader dieser Auswahl ist der Wattenheimer Romario Kronauer, der somit der erste Spieler des JFV BiNoWa ist, dem solche Ehren zu Teil werden. Wir freuen uns über seine Nominierung und wünschen ihm weiterhin eine gute sportliche Entwicklung. Wer ihn und sein Team sehen will, hat am 7.9. 2014 in Biblis Gelegenheit dazu. An diesem Sonntag findet nämlich "Der Tag der Qualifizierung " in Biblis statt. Ihm Rahmen dieser Veranstaltung spielt um 14 Uhr auf dem Bibliser Rasenplatz die U 16 Kreisauswahl gegen die U16 der TSG Hoffenheim. Näheres zu diesem Event werden sie in den nächsten Wochen erfahren.

 

FV Biblis

SG NoWa  1948

FC Al. Groß-Rohr-heim

 Motto 2019

"Gemeinsam können wir viel erreichen" 

weiter......

Der JFV BiNoWa 2014 bedankt sich für Eure Unterstützung

Mitglied werden und dabei profitieren

unterstützen Sie unsere und IHRE Jugend, mit einer JFV BiNoWa 2014 e.V. Mitgliedschaft von 20 Euro im Jahr und Sie erhalten

* 5% Rabatt bei Akkustik und Optik Grätz in Biblis

* bis zu 40% bei Teamsport B&S Bürstadt

Neu*Vergünstigte Mitgliedschaft  Fitness Zentrum Biblis

* 5 Euro Rabatt pro Anmeldung beim Ferien Fussballcamp

* Rabatt beim JFV T-Shirt mit Wappen

*Teilnahme an der Jahresendverlosung mit attraktiven Preisen

Anfahrt

Druckversion Druckversion | Sitemap
© JFV BiNoWa