E1-Jugend

Name
Sascha Neumann
Position
Trainer E1, Trainer C-Lizenz
Telefon
0172-1352759
Beschreibung
Trainer C-Lizenz, Trainer E1, Trainer D2
Name
Olav Stemper
Position
Co-Trainer
Name
Andreas Klauder
Position
Techniktraining
Telefon
0171-8244523
Beschreibung
Techniktraining, Koordination, Ballschule, Trainer C-Lizenz, Trainer D2

Trainingszeiten:

 

Montag 17 - 18:30 Uhr in Biblis

Freitag 17 - 18:30 Uhr in Groß-Rohrheim oder Nordheim (Winter Biblis)

 

Techniktraining, Koordination, Ballschule

Mittwochs 17 - 18:30 Uhr in Biblis

 

Spiele:

Groß-Rohrheim

Saison 2018/18

E1 im Nibelungenhort - Weihnachtsfeier mal anders


Am Samstag traf sich das Team der E1 zu einem Teamevent im Nibelungenhort in Bürstadt, um den vorhandenen Teamgeist weiter zu fördern und eine Menge Spaß zu haben. So ging es vor allem darum verschiedenste Rätsel als Team in einer Halle voller verschlossener Räume und Monstern zu meistern. Und nur wenn alle Mitglieder einer Gruppe mithelfen, hat man die Möglichkeit gemeinsam die nächsten Level zu erreichen. Viele der Jungs spielten bereits im fortgeschrittenen Modus, jedoch hatte auch das Anfängerteam rund um den Trainer, der als Elf agierte, sehr viele Erfolgserlebnisse zu feiern. Auch die Unterstützung gruppenübergreifend funktionierte sensationell und so dauerte es nicht lange, ehe die Mannschaft zum nächsten Mal zum Lachen ansetzte, als der Trainer zum Elementar-Elf gekürt wurde, bewaffnet mit Wurfdolchen und einer Handvoll Schlüssel. Leider vergingen die Stunden viel zu schnell, aber wir kommen bestimmt wieder. Ein herzliches Dankeschön gilt es noch dem Veranstalter auszusprechen, der jederzeit mit Rat und Tat zur Seite stand und so allen einen unvergesslichen Tag ermöglichte. Ebenso ein herzliches Dankeschön an Sabrina Neumann, die sich nicht nur um die Verpflegung und die Geschenke kümmerte, sondern auch noch mehr als 1500 Kontorscheine sortierte, um allen Teilnehmern in Gestalt von Kriegern, Magiern, Heilern und Elfen ein rasches Aufsteigen in ihrer Charaktere zu ermöglichen. 

 

Das Team der E1 wünscht allen Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
 

Zweitägiges Trainingslager der E1 in Wattenheim

 

Zum Saisonauftakt startete die E1 am Samstag direkt mit einem Trainingslager in Wattenheim. Wie im letzten Jahr ging es ging es gleich morgens los mit einer Kraft- und Ausdauereinheit bei Sabrina Neumann. In einem spielerischen Wettkampf wurden alle Übungen bewältigt und so kam der Spaß nicht zu kurz, im Anschluss wurde noch eine kleine Gymnastik-Einheit angehängt. Nach kurzem Durchatmen stand auch schon die nächste Trainingseinheit auf dem Programm, bei der ausführlich das Thema „1.Kontakt“ als Schwerpunkt durch das Trainerteam Sascha Neumann und Olav Stemper behandelt wurde, zeitgleich führte Kevin Sauer, der Torwarttrainer des JFV BiNoWa, ein Torwarttraining durch.

Danach ging es dann zum Mittagessen. Am Mittag kam es zum „Team Changing Challenge“ Turnier, das Yannik Winter vor Ben Neumann und Laurent Weppler für sich entscheiden konnte. Bei dieser Turnierart spielen in jedem Spiel immer wieder neu zusammengestellte Mannschaften gegeneinander, bei dem jeder einzelne Spieler seine Punkte aus der Mannschaftswertung mitnimmt und diese am Ende addiert werden. Zwischendurch wurde noch der Mannschaftsrat um Yannik Winter, Laurent Weppler, Noah Franck und Ben Neumann bestimmt, ehe Ben Neumann danach von der Mannschaft zum Kapitän gewählt wurde. Damit war aber noch längst nicht Schluss, so kam es am Nachmittag zum nächsten Wettkampf, ein Fußballbiathlon stand auf dem Programm, zwar klingt das alles nach sehr viel Spaß, und den hatten alle Beteiligten auch, aber sowohl das Changing Turnier im Modus 3 gg 3, als auch der Biathlon verlangten den Jungs einiges ab und es wurde ohne das die Spieler es merkten eine Menge an Kraft und Ausdauer für die anstehende Runde antrainiert. Das Biathlon Einzelrennen konnte Laurent Weppler für sich entscheiden, auf den Plätzen zwei und drei folgten Dennis Lautenbach und Jason Günther. Den Staffelsieg konnten sich das Team rund um Samuel Gruber, Maximilian Swienty und Lucas Stemper sichern. Besonders viel Spaß hatten die Jungs beim anschließenden Gang in die Eistonne, die Abkühlung hatten sich alle auch redlich verdient. Ein anstrengender erster Tag war damit aber noch lange nicht zu Ende, so ging es nach dem Duschen hoch in die Halle, das Bettenlager für die Nacht errichten und anschließend zum Abendessen. Wer jetzt dachte für heute genug Sport gemacht, irrte sich gewaltig, denn ein weiterer Wettbewerb stand auf der Agenda, gesucht wurde der E-Sport Champion bei Fifa 18. Gespielt wurde in 4 Gruppen mit anschließenden KO-Spielen, in teilweise nervenaufreibenden Partien konnte sich letztendlich verdient Samuel Gruber vor Yannik Winter und Lucas Stemper durchsetzen und den Titel sichern. Zwischen den Spielen wurden zudem noch einige grandiose Jenga-Türme errichtet, der ein oder andere Kniffel geworfen und auch Hornochsen gekürt. Danach ging es schlafen und man merkte allen an, wie anstrengend der erste Tag war, war es doch binnen weniger Minuten sehr still in der Sporthalle und alle schliefen.

Um 06:45 Uhr weckte dann ein bekanntes Lied von Jürgen von der Lippe alle Teilnehmer, jetzt hatten alle 10 Minuten Zeit um in Sportsachen zu schlüpfen, wollte man doch einen kurzen Lauf um den See angehen, zurück von einer kleiner Runde hatten alle ihren Kreislauf in Schwung gebracht und gingen zum Frühstück. In der ersten Trainingseinheit am zweiten Tag erarbeitete sich die Mannschaft ihr eigenes Aufwärm-Programm für die kommende Saison. Der Schwerpunkt der nächsten Trainingseinheit beinhaltete die Spieleröffnung durch den Torwart auf dem Kleinfeld, danach war es fast geschafft, standen nur noch Mittagessen und ein Freundschaftsspiel gegen unsere E3 auf dem Programm. Das Spiel konnte die E1 für sich entscheiden und trotz der Müdigkeit und teilweise immer mehr schwindenden Kraft, blitzte das ein oder andere Erlernte aus den vergangenen zwei Tagen im Spiel auf. Noch einmal in die Eistonne und dann ging es nach Hause auf die wohlverdiente Couch zum Ausruhen und kurieren der Blessuren zweier sehr kräftezehrender Tage.
 

Einen besonderen Dank an die Feen aus der Küche. Anca Stemper, Lara Neumann und Sabrina Neumann, die die Mannschaft und das Trainerteam die ganze Zeit köstlich versorgten und sich im Hintergrund um alles kümmerten, damit wir uns voll und ganz auf den Fußball konzentrieren konnten. Gerade das Obst und die Getränke, welche reichlich in Anspruch genommen wurden, waren bei diesen Temperaturen sehr wichtig, um die Körper mit ausreichend Flüssigkeit zu versorgen, um immer wieder an seine Leistungsgrenzen gehen zu können. Ebenso möchten wir uns bei den Eltern für die leckeren Kuchen für zwischendurch bedanken.

Saison 2017/18

Stand  20.6.2018
 
Saisonabschluß  E1 und E2
 
Am Dienstag den 19.06.2018 machten sich 19 Kinder und 4 Trainer der E1+E2
zu ihrem Saisonabschluss nach Dirmstein auf.
Bei sommerlichen Temperaturen, war die Vorfreude bei den Kindern ins Gesicht geschrieben, da der ein oder andere neues Terrain betrat und musste wie eine Art Minigolf diesmal die Fussbälle einlochen.
Auf 18 Bahnen versuchten die Kids und die Trainer ihr Können aufblitzen zu lassen und so mancher gute Kicker stieß an seine Grenzen, so dass bei der Platzierung von
1-3 der ein odere andere Name auftauchte, der damit garnicht rechnete.

 

Nach gut 2 Stunden waren wir am Ende angelangt und konnten den Sieger bzw. die Besten drei ermitteln, die natürlich vom Trainerteam einen extra Preis bekamen.
 
Den 1. Platz machte Mathis Reuter,
auf den 2. Platz kam Leon Gindo dicht gefolgt auf
Platz 3 mit Nicklas Wagner.
 
Aber an diesem Tag waren alle Kinder Sieger, da sie noch vom kompletten Trainerteam zum Burger Essen eingeladen wurden und so endete auch dieser Tag mit glücklichen Gesichtern.
 
                                                                                                   3.10.2017
E1 Orientierungsphase beendet
 
Am letzten Spieltag der Orientierungsrunde traf die ungeschlagene E1 auf den FV Hofheim, die bis dato ebenfalls ohne Niederlagen blieb. Es entwickelte sich ein Spiel, bei dem man sehen konnte wieso beide Mannschaften die ersten beiden Plätze in der Tabelle belegen. So ging Hofheim schon früh mit 0:1 in Führung. Es dauerte ein wenig bis sich die Jungs von diesem Rückstand erholten. Moritz Mehner gelang nach einem schönen Spielzug das 1:1. Postwendend gingen die Gäste wieder mit 1:2 in Führung. Nach einem tollen Ballgewinn von Maximilian Ludwig im Mittelfeld, startete Moritz Mehner über halbrechts in Richtung Strafraumgrenze. Sein Pass in den Strafraum konnte Tristan Bersch über die Linie zum 2:2 spitzeln. Kurz vor der Pause ging die E1 erstmalig in Führung. Hier traf wieder Moritz Mehner zum Pausentee.

In der zweiten Halbzeit entwickelte sich das Spiel zum offenen Schlagabtausch. Es ging hin und her und unsere E1 verschlief hierbei total den Auftakt. Hofheim drehte mit einem Doppelschlag das Spiel und plötzlich stand es 3:4 für die Gäste. Zwar hatte unser Team danach einige Chancen zum Ausgleich, scheiterten aber am Hofheimer Torwart. Im Gegenzug nutzen die Gäste einen schnellen Konter und erhöhten sogar auf 3:5. Wer gedacht hätte das Spiel sei damit entschieden, lag völlig falsch. In den letzten 10.Minuten drehte die E1 auf, und kam durch Tristan Bersch mit einem tollen Schuss in den Winkel zum Anschlusstreffer. Nun warf man alles nach vorne und wurde belohnt. Leon Gindo traf mit einen Fernschuss zum 5:5 Ausgleich und lies alle Beteiligten jubeln. Ein Unentschieden wäre für beide Mannschaften verdient gewesen. Die E1 wollte aber mehr. In den letzten Spielminuten schnappte sich Jamian Zintel in der eigenen Hälfte kurz vor der Mittellinie den Ball, und setzte zum Solo an.  Kurz vor der Strafraumgrenze zog Zintel ab und der Ball schlug halbhoch ins rechte Eck ein. Was eine tolle Moral der Mannschaft, es stand 6:5. Danach versuchte Hofheim nochmal alles, kam aber zu keiner zwingenden Torchance. So blieb es beim 6:5 Heimsieg gegen sehr starke Hofheimer. Damit beendete die E1 ihre Orientierungsrunde als erster. Insgesamt gelangen hier bei 8 Spielen 8 Siege bei einem Torverhältnis von 67:20.

Aufstellung:
Marco Ochsenschläger, Nico Barth, Magnus Reis, Justin Studniarski, Moritz Mehner (2), Jamian Zintel (1), Leon Gindo (1), Tristan Bersch (2), Maximilian Ludwig, Nicklas Wagner
 
 
E1 und E2 Jugend:                                                     August 2017
 
Ausflug Saisoneröffnung Eintracht Frankfurt - FSV Frankfurt
 
Am Samstag  den 06.08.17 machte unsere E- Jugend (E1+E2) von der JFV BiNoWa einen Ausflug zur Saisoneröffnung von Eintracht Frankfurt gg. FSV Frankfurt. Ca. 20 Kinder mit ihren Eltern machten sich auf den Weg um einen schönen Sonntag Nachmittag zu verbringen.
Die Kinder, sowie auch ihre Eltern kamen voll auf ihre Kosten. Vor sowie auch während dem Spie,l das dann auch noch die SGE mit  5:2 gegen den kleinen Nachbarn FSV Frankfurt gewann, waren alle Happy.
 
Einen besonderen Dank geht an Thomas Schestag der die Karten für unsere
E- Jugenden  organisierte
 
 

Daten der Saison 2015/2016

 

E I – Junioren: In 24 Pflichtspielen wurden 19 Spieler eingesetzt

 

18 Spiele Kreisliga Vorrunde: 7.Platz  11 Punkte 23:30 Tore 

Rückrunde: 6. Platz  13 Punkte 25:29 Tore

 

4 Quali.-Spiele   

 

2 Pokalspiele     --------     1 Testspiel


 

Spielerstatistik (nur Pflichtspiele) :  Yassine El Jazouli (23 Spiele) , Mika Wopke (23) , Michael Fertich (22) , Xavier Blume (22) , Raphael Wilhelm (21) , Jakab Jäger (20) ,Moad Nefli (19) , Finn Mehner (18) , Niklas Bednorz (16) , Marc arnold (14) , Matti Wohlfart (8) , Marie Kronauer (4) , Jonathan Bersch (4) , Deven Bänder (3) , Moritz Mehner (2) , Raphael Schön (2) , Hugo Pleil (2) , Robert Schellhase (1) , Benjamin Miczi (1).

Turniersieger 2015

Die E1-Junioren spielten am Pfingstmontag 2015 in Seligenstadt am Main ein Pfingstturnier welches am Ende überzeugend gewonnen werden konnte.

In einer starken Gruppe musste man sich mit Kreisliga Teams aus Offenbach bzw. Frankfurt messen.

Das erste Gruppenspiel bestritt man gegen die SG Oberliederbach und nach der Führung durch Marcel Wopke und 2 vergebenen "Hunderprozentigern" fing man sich noch den Ausgleich welcher aber aufgrund der Spielanteile auch gerecht gewesen ist.

Im zweiten Gruppenspiel traf man auf die Sportfreunde Seligenstadt. Das technisch starke Team zwang unsere Abwehr zu Höchstleistungen und trieb gleichzeitig Seligenstadts Offensive in die Verzweiflung. Grade als man begann sich spielerisch zu befreien schloss David Meyer einen super herausgespielten Konter zur 1:0 Führung ab und als man dann 2 Minuten vor dem Ende erneut durch David Meyer das 2:0 erzielen konnte war der Sieg eingetütet.

Im dritten Gruppenspiel reichte bereits ein Unentschieden gegen die TSG Mainflingen zum Erreichen des Halbfinales aber die E1-Junioren spielten voll auf Sieg. So war es erneut David Meyer der die Führung erzielen konnte. Danach wurde es bisschen ruhiger ehe sich der Schiedsrichter in den Vordergrund spielen sollte. Einen Schussversuch der Mainflinger nahm Torwart Yassine El Jazouli sicher auf, wurde dabei aber von einem Mainflinger Stürmer attackiert und getroffen, sodass er den Ball wieder fallen ließ und der Mainflinger keine Mühe hatte den Ball ins leere Tor zu schießen. Ein klares Foul an den Torwart welches aber der Schiedsrichter anders sah. Jedoch steckte die E1 nie auf und schloß dann die 2 nachfolgenden Spielzüge einfach zum klaren und verdienten Sieg ab welcher den Gruppensieg bedeutete.

Neben dem JFV BiNoWa konnte sich auch die SG Oberliederbach durchsetzen und erreichte mit 5 Punkten ebenfalls das Halbfinale.

Im Halbfinale traf man dann auf den Gruppenzweiten der Gruppe A, den SV Zellhausen.

Es entwickelte sich ein offenes Spiel mit zahlreichen Toren auf beiden Seiten. Der frühe Rückstand konnte schnell ausgeglichen werden ehe man erneut einem Rückstand hinterherlief. Doch auch dieser konnte ausgeglichen werden und diesmal spielte man weiter nach vorne und so erzielte man mit einem Doppelschlag in den letzten 2 Spielminuten den 4:2 Siegtreffer und man erreichte das Finale des Pfingstcups der Spvgg. Seligenstadt.

Im Finale dann traf man erneut auf die SG Oberliederbach welche dem BiNoWa-Nachwuchs im bisherigen Turnierverlauf die meisten Probleme bereitet hatte.

Aber dieses Mal beherrschte man das Spiel und hätte höher in Führung gehen müssen aber man scheiterte jeweils am gut aufgelegten Torhüter oder man vergab die Chancen leichtfertig. Kurz vor Schluss jedoch suchte man die endgültige Entscheidung und 1 Minute vor dem Ende der regulären Spielzeit krönte David Meyer den JFV BiNoWa zum Turniersieger.

Man erhielt für die herausragenden Turnierleistungen des Teams einen Ballsack mit 10 neuen Bällen im Wert von 150€ für die E-Junioren sowie neue Rucksäcke für die Spieler, einen Pokal sowie Medaillen für alle beteiligten.

Ein rundum gelungenes Wochenende.
 

Daten der Saison 2014/2015-06-21

 

E I-Jugend: In 27 Spielen wurden 16 Spieler eingesetzt:

10 Spiele Kreisliga  4. Platz (18 Punkte, 37:26 Tore)

 

10 Spiele Kreiskl. I  1. Platz (27 Punkte, 57:12 Tore)

                                                                                                 

4 Qualispiele          1. Platz (10 Punkte , 42.10 Tore)

                                                                                                

1 Pokalspiel (Achtelfinale)

                                                                                               

2 Testspiele

 

Marcel Wopke (26 Spiele/32 Tore), Dimitrios Fillipopoulos (24/15), David Meyer (24/35), Emin Drekovic (24/4), Michael Fertich (23/6), Yassine El Yazzouli (22/0), Marc Lorenz ( 22/0), Semin Drekovic (21/7), Niklas Bednorz (20/5), Nefli Moad (20/6), Yasin Khyi (9/1), Mika Wopke ( 7/1), Paul Rembecki (5/0), Hugo Pleil (4/0), Alexander Stemper (1/0), Simon Schestag (1/1)

 

Trainer: Sascha Biedenkapp

 

FV Biblis

SG NoWa  1948

FC Al. Groß-Rohr-heim

 Motto 2019

"Gemeinsam können wir viel erreichen" 

weiter......

Der JFV BiNoWa 2014 bedankt sich für Eure Unterstützung

Mitglied werden und dabei profitieren

unterstützen Sie unsere und IHRE Jugend, mit einer JFV BiNoWa 2014 e.V. Mitgliedschaft von 20 Euro im Jahr und Sie erhalten

* 5% Rabatt bei Akkustik und Optik Grätz in Biblis

* bis zu 40% bei Teamsport B&S Bürstadt

Neu*Vergünstigte Mitgliedschaft  Fitness Zentrum Biblis

* 5 Euro Rabatt pro Anmeldung beim Ferien Fussballcamp

* Rabatt beim JFV T-Shirt mit Wappen

*Teilnahme an der Jahresendverlosung mit attraktiven Preisen

Anfahrt

Druckversion Druckversion | Sitemap
© JFV BiNoWa